Home  >  Blogs  >  Allgemeine Informationen
Bewertung:  / 4

Der BVI hat den "Welfondstag" ausgerufen. Immerhin haben wir bereits zwei Tage vorher das erste Mal einen Hinweis im Markt auf dieses tolle Großereignis gefunden, wobei alle, die mehr oder weniger täglich auf die vom BVI initiierte Website http://www.nur-fuer-alle.de schauen, natürlich längst Bescheid wussten. Dann kennen Sie auch das "Sparmäleon" - ein wirklich tolle Idee, deren Kreativkraft sich sogleich entfaltet.

Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 1


Bei der Deutsche Börse AG in Frankfurt besteht der Freiverkehr aus First Quotation Board, Second Quotation Board und Entry Standard.
Das First Quotation Board wird zum 15. Dezember wegen wiederholter Kursmanipulationen geschlossen. Dort gibt es die niedrigsten Zulassungsvoraussetzungen überhaupt.

Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 4

Ein "Finaz-TÜV" wolle man auf gar keinen Fall sein, erklärte Stiftungs-Vorstand Hubertus Primus. Gerne wäre man für die zusätzlich von der Bundesregierung "spendierten" 1,5 Millionen Euro pro Jahr (vgl. Blog vom 07.03.2012) willens, mehr zu testen, Untersuchungen auszuweiten, mehr in die Tiefe zu gehen und die Frequenzen von Tests zu erhöhen. Auftragsforschung solle es jedoch nicht geben.

Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 7

Beim Verkauf von geschlossenen Fonds gehören im Zweifelsfall auch Aufklärungspflichten hinsichtlich der steuerlichen Konsequenzen bei Eintritt ins Rentenalter bzw. einen vorgezogenen Ruhestand zum Repertoire, welches der Finanzdienstleister beherrschen sollte. Wird nicht darüber aufgeklärt, dass die Einkünfte aus der Beteiligung auf sozialversicherungsrechtliche Renten angerechnet werden könnten, so kann dies zum Problem des Beraters werden.

Weiterlesen...
 
Bewertung:  / 2

Die BaFin macht klar, dass sie nicht mit sich spaßen lässt. Erst jüngst hat sie wieder in 10 Fällen Bußgeldverfahren wegen fehlenden oder mangelhaften Beratungsprotokollen eingeleitet. In zwei Fällen wurden gegen zwei Banken bereits Bußgelder in Höhe von 18.000 respektive 26.000 Euro verhängt. Das Bußgeld kann in solchen Fällen bis zu 50.000 Euro betragen.

Weiterlesen...