Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Ein großer Erfolg war die Präsenz-Veranstaltung zur Verleihung der Boutiquen Awards 2021 in Frankfurt vom vergangenen Donnerstag. Mit nahezu 200 Gästen aus der gesamten Branche hatten die drei Initiatoren Mein Geld Medien, Pro BoutiquenFonds und AECON Fondsmarketing für die erste Veranstaltung dieser Art gar nicht gerechnet. Umso erfreulicher, dass sich die geladenen Gäste in der You Grand Eventlocation dicht drängten und gespannt auf die Preisverleihungen warteten.

Die Auszeichnungen waren Investmentfonds von kleineren unabhängigen Assetmanagern vorbehalten, die sich nicht nur durch eine gute Relation von Wertentwicklung zum Risiko, sondern auch in der Beantwortung eines umfangreichen Fragebogens von den Mitbewerbern abgesetzt haben. Die hochkarätig besetzte Jury wählte die Gewinner in sieben Kategorien (Aktien, Renten, Multi Asset, Top Innovator, Best Newcomer, Bester Marketingauftritt/Anlegerinformation, Nachhaltigkeit) unter mehr als 100 Bewerbern aus.

Unter den Preisträgern gibt es einige bekannte Namen, aber auch eher unbekannte Fonds/Gesellschaften und das ist kein Zufall. Ziel der Boutiquen Awards und der öffentlichen Auszeichnung ist es, Fondsboutiquen mit ihren oftmals sehr kreativen und eher benchmarkfernen Strategien stärker ins Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Dies gelingt alleine mit einer sehr guten Wertentwicklung nur in den seltensten Fällen und hier sollen die Fondsinitiatoren künftig durch die alljährliche Award-Verleihung unterstützt werden.